2. Wettkampftag der 2. Herrenmannschaft

  • Drucken

Niederlage auch im ersten Heimwettkampf

Die 2. Herrenmannschaft des TV Schiltach verliert auch den zweiten Wettkampf der Bezirksliga. Gegen den TV Hofweier unterlag man mit 183,8 zu 223,75 Punkten.

An diesem Tag mit von der Partie war Dirk Barwinsky, der noch beim ersten Wettkampf gegen den TUS Oberhausen passen musste. Somit hatte man zumindest an vier von sechs Geräten die Mindestanzahl an Starten aufzubieten. Während man am Boden auch dank eines Barwinskys gut mit dem Kontrahenten mithalten konnte, nahm der Wettkampf jedoch spätestens ab dem Pferd seinen erwarteten Verlauf. Zwar erwischten Andreas Feigel, Sebastian Schwarz sowie Nico Skowaisa einen guten Pferddurchgang, kompensieren konnte man den fehlenden vierten Turner erwartungsgemäß aber nicht. An den Ringen bot sich den heimischen Zuschauern dann ein Spektakel, als Stefan Heinzelmann zu seinen schwierigen Krafthalten ansetzte. Aber auch an diesem Gerät war man am Ende knapp hinter den Gästen. Das gleiche Bild zeichnete sich am Sprung ab, sodass man auch hier keinen Gerätepunkt einfahren konnte. Keinen guten Tag erwischte man am folgenden Barren, auch wenn Nico Skowaisa erstmals die halbe Drehung im Handstand gelingen sollte. Den Wettkampf beschloss am Reck dann Andreas Feigel, mit einer auf den Punkt geturnten Reckübung.

Nächstes Wochenende kommt es gegen die TG Söllingen zum zweiten Auswärtswettkampf, ehe es in zwei Wochen wieder an die heimischen Geräte geht. Zu Gast sein wird dann der Rastatter TV.