2. Damenmannschaft: Bezirksliga 2019

2. Damenmannschaft hält souverän die Klasse

Nach holprigem Start in die Bezirksliga-Saison und einem doch noch gelungenen vierten Platz in der Hinrunde, haben die 2. Damen des TV Schiltach am vergangenen Wochenende beim Ligafinale den fünften Platz errungen und damit die Erwartungen mehr als erfüllt.

Sieben Schiltacherinnen machten sich am Samstag bei brütender Hitze auf dem Weg zum Wettkampf in Bahlingen. Leonie Haas und Josefa Kohlmann konnten die Mannschaft dieses Mal leider nicht unterstützen.

Dem TV Schiltach gelang dennoch ein guter Start am Barren. Marlene Waidele legte stark vor, indem sie eine Dreizehn-Punkte-Übung turnte und damit die Tageshöchstwertung erzielte. Oldie Lisa Hug glänzte wieder mit ihrer sauberen Übung. Auch Alexa Günter holte Punkte für die Mannschaft und Emelie Zwick turnte zum zweiten Mal in der Saison am Barren. Weiter ging es am Schwebebalken: Vier durchgeturnte Übungen wurden gezeigt, darunter auch die von Daniela Himmelsbach. Wieder eine sehr schöne Übung mit Bogengang rückwärts zeigte Emilie Zwick und kam zum wiederholten Mal in die Mannschaftswertung. Trotz eines Sturzes ist es Alexa Günter gelungen, die Bestwertung der Mannschaft an diesem Gerät zu erzielen. Am Boden zeigte dann Daniela Himmelsbach einen gestreckten Vorwärtssalto, während Alexa Günter mit einem gestrecktem Rückwärtssalto aufwartete und mit dreizehn Punkten belohnt wurde.

Nachwuchstalent Nisa Arslan hat dann den Sprung mit einem sauberen Handstandüberschlag eröffnet. Ebenso wie Emely Mäntele, die in die Wertung kam und damit ihren Vierkampf vollendete. Marlene Waidele und Alexa Günter erzielten jeweils über zwölf Punkte.

Insgesamt hat die 2. Damenmannschaft Schiltachs einen soliden fünften Platz erreicht und in der Einzelwertung kam Alexa Günter auf den siebten Platz. Im Endergebnis teilte man sich mit dieser Leistung zufrieden den fünften Platz mit dem TV Bischweier, mit dem man sich in vorhergehenden Wettkämpfen anfreundete.

Die Mannschaft richtet seinen Dank für eine wieder tolle Saison an das Trainer-Team Miriam Behrend und Lisa Hug. Ein genau so großes Dankeschön geht an Kampfrichterin Babette Barwinsky, welche die Damen bei jedem Wettkampf begleitet hat.