2. Damenmannschaft: Regioklasse 2018

Zweite Damenmannschaft wird Dritter in der Regioklasse 2018

Die zweite Damenmannschaft des TV Schiltach hat in der Regioklasse 2018 den dritten Platz erreicht. Beim Finale in Haslach am vergangenen Samstag musste sich das Team mit 153,60 Punkten nur dem TV Haslach geschlagen geben (156,10), blieb in der Gesamtabrechnung aber denkbar knapp hinter dem TuS Bräunlingen.

Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung, die das Team von Miriam Behrend und Lisa Hug zeigten. So haben unter anderem vier durchgeturnte Übungen am Balken die Grundlage für den Erfolg gelegt. Neben den erfahrenen Emely Mäntele, Leonie Haas, Daniela Himmelsbach und Lisa Hug starteten Ina Bühler und Marlene Waidele für die Kinzigtäler. Während Ina vor allem am Balken eine schöne Übung zeigte, gab es für Marlenes Überschlag am Sprung eine hohe Wertung. Beide, die in der zweiten Mannschaft Wettkampfpraxis sammeln sollen, haben gezeigt, dass sie im vergangenen Jahr viel dazugelernt haben.

Nach überstandener Verletzung war auch Annalena Schwarzwälder aus der ersten Mannschaft dabei, die mit vereinfachten Übungen der Mannschaft aushalf. Mit einer 14,00 am Boden ließ sie ihre Klasse aufblitzen und holte damit die Tageshöchstnote. Einen Achtungserfolg gab es auch für Leonie Haas, die am Stufenbarren mit 12,85 Punkten den Höchstwert errang. Emelie Zwick fehlte dieses mal beim Ligafinale, unterstützte die Mannschaft jedoch in den vergangenen zwei Wettkämpfen.

Am Ende sollte es für den zweiten Platz im Haslacher Finale sowie den dritten Platz in der Endabrechnung reichen. Dabei landete man nur zwei Punkte hinter der Zweitplatzierten TuS Bräunlingen. Souveräner Meister wurde der TV Haslach.