2. Herrenmannschaft: 3. Wettkampftag der Landesliga 2018

WKG Griesheim/Schiltach siegt weiter: Spitzen-Begegnung am Wochenende

Die Wettkampfgemeinschaft Griesheim-Schiltach hat trotz einiger Ausfälle am Heimwettkampftag gegen den Rastatter TV die Form stabilisiert und mit 253,40 zu 228,20 Punkten einen klaren Sieg errungen.

Andreas Feigel fehlte dieses mal - mit Steven Mattner sprang jedoch ein anderer Routinier am Pferd sowie am Barren ein. Auch Stefan Heinzelmann durfte dieses mal wieder die Zuschauer mit starken Krafthalten an den Ringen begeistern.

Nach ausgeglichenen Ergebnissen am Boden konnten die Turner der WKG Griesheim-Schiltach am Seitpferd einen 6 Punkte Vorsprung erturnen. Am Sprung wurde der Abstand vom Rastatter TV wieder etwas verkürzt, aber am Barren und besonders am letzten Gerät, dem Reck, setzte sich die turnerische Stärke der Heimmannschaft durch.

Die mannschaftliche Geschlossenheit der Wettkampfgemeinschaft war wieder der Weg zum Erfolg. Steven Mattner zeigte am Reck, Barren und Seitpferd, dass er von seinem turnerischen Können nichts verlernt hat und holte wichtige Punkte. Vincent Haennel hob schon wie im letzten Wettkampf seine besondere Klasse hervor. Er turnte alle sechs Geräte mit hochklassigen Übungen und erreichte mit 70,30 Punkten wieder die beste Tagesleistung.

Da der TV Schonach ebenfalls seinen dritten Wettkampf gewonnen hat, rückt er nun Dank der besseren Gerätepunkte auf den ersten Tabellenplatz. Schon am nächsten Samstag kommt es in Schonach ab 12 Uhr zum entscheidenden Wettkampf um die Tabellenspitze.